Simulationstraining

Simulationstraining im kleinen Team

Teams einer Abteilung trainieren interprofessionell Zwischenfälle in ihren fachlichen und örtlichen Bereichen. Zum Beispiel auf Intensivstation, Stroke Unit, Anästhesie im OP und im Aufwachraum, neonatologische und pädiatrische Abteilungen, operative Stationen und Wachzimmer, Herzkatheterlabore,
Rettungsdienste, Arbeits- und Betriebsmedizin, …

Simulationstraining im großen Team

In vielen Bereichen der Medizin arbeiten unterschiedliche Fachdisziplinen in meist hochkomplexen Situationen gemeinsam an einem Patienten. In diesen Situationen kümmert sich jede Fachdisziplin um ihren Bereich. Eine Kommunikation und Interaktion findet unter den Fachdisziplinen nur wenig statt. Um den Ablauf in diesen Situationen zu optimieren und das Verständnis unter den beteiligten Fachdisziplinen zu fördern, wurden Konzepte für interdisziplinäre Simulationstrainings entwickelt. In Kooperation mit Partnern der jeweiligen Fachdisziplinen wurden Curricula für Teamtrainings im Schockraum und im Kreißsaal erstellt. Diese interdisziplinären Trainings werden regelmäßig erfolgreich durchgeführt. Die Evaluation bescheinigte eine nachhaltige Verbesserung der Interaktion der verschiedenen Fachdisziplinen.

Für weitere Informationen treten Sie mit uns in Kontakt.

„Nur mit einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen.“
(mongolisches Sprichwort)