tüpass

Das Tübinger Patientensicherheits- und Simulationszentrum tüpass wurde 1997 an der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin in Tübingen gegründet und aufgebaut. Als interdisziplinäres Simulations- und Forschungszentrum widmen wir uns schwerpunktmäßig der systematischen Erhöhung der Patientensicherheit in allen Bereichen der Medizin.

Das Simulatorzentrum befindet sich im OP-Trakt der ehemaligen HNO-Klinik im Tübinger Talklinikum und verfügt über eine Fläche von über 400 qm. Es sind insgesamt vier Simulationsräume vorhanden, die als Operationssaal, Intensivstation, Stationszimmer oder Notaufnahme genutzt werden können. Die Simulationsszenarien werden von einem Kontrollraum aus am Computer gesteuert.

Plenarveranstaltungen, Vorträge und videogestützte Nachbesprechungen der Simulationsszenarien (Debriefings) finden im Seminarraum, dem ehemaligen Aufwachraum des OP-Traktes, statt. Umkleideräume, Büros, Lagerräume und eine Werkstatt ergänzen die Räumlichkeiten des Simulatorzentrums.

Seit seiner Gründung hat sich das tüpass mittlerweile zu einem international renommierten Zentrum für Patientensicherheit entwickelt.

Ehemaliges Hygiene Institut

Sie finden unsere Ausbildungsräume im 1. Obergeschoss

Hier sind wir

Silcherstraße 5, 72076 Tübingen